News

Gemeinsam sind wir STARK! digitalution GmbH fördert Dominique Schaak!

Datei 19.02.18 21 34 02Das Magdeburger Unternehmen digitalution GmbH und Dominique Schaak bestreiten gemeinsame Wege. digitalution GmbH ist ein junges, innovatives und Zielstrebiges Team. Inhaber & Geschäftsführer Oliver Mantke freut sich auf die Zusammenarbeit und sein erstes Engagement im Motorsport. Das Unternehmen aus der Landeshauptstadt aus Sachsen-Anhalt hat sich auf die Digitalisierung von Unternehmensprozessen spezialisiert. Das klare Ziel ist die Vernetzung der Unternehmensprozesse mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik. digitalution greift auf 15-jährige Erfahrung im Umgang mit diverser Informationstechnik der Mitarbeiter zurück. Ob Prozessberatung, Entwicklung, Konfiguration und Installation von Software, digitalution ist der perfekte Ansprechpartner im IT Bereich. Nun taucht das Team von digitalution in den Motorsport ein, und unterstützt Dominique Schaak in der Saison 2018. Nicht nur als Werbeplattform möchte Geschäftsführer Oliver Mantke den Rennsport nutzen. Auch ein echter Porsche Liebhaber verbirgt sich hinter dem ehrgeizigem IT Fachmann. "Ich liebe Porsche. Besonders die 911 Modelle. Wir haben hier ein Rennfahrer in der Region der International aktiv ist. Seit mittlerweile 20 jahren fährt er Rennen. Das müssen, wollen und werden wir unterstützen" erklärt Oliver Mantke. Für den 27-jährigen Wellner der in dieser Saison für das bayrische Team von Allied Racing auf einem Porsche Cayman GT4 Clubsport ins Lenkrad greift ist diese Unterstützung aus der Region unglaublich. digitalution 4C

"Ich freu mich über die Unterstützung aus der Region. Im Motorsport ist es ohne Partner unmöglich Rennen zu fahren. Nur gemeinsam kann man etwas erreichen. Natürlich sitze ich im Cockpit und bin dort auf mich allein gestellt. Aber auch das ganze drum herum muss passen. Ich sehe meine Partner genauso als Team-Mitglied wie ein meiner Mechaniker. Nur gemeinsam kann man in dem Sport etwas bewirken und erfolgreich sein". so Schaak. Am 27. Februar geht es für Dominique Schaak nach Misano. Auf der italienischen Rennstrecke klettert der Rennfahrer aus der Börde erstmals in sein neues Arbeitsgerät für die Saison 2018. "Ich bin aufgeregt auf den ersten Einsatz, aber das ist gut. Ich würde mich wundern wenn es nicht so wäre" erklärt Schaak abschließend. www.digitalution.de

"Der Küchenchef verlängert Partnerschaft!"

logo 3"Der Küchenchef" aus Hohenwarsleben verlängert die Partnerschaft mit Dominique Schaak. Somit ist "Der Küchenchef" seit 4 Jahren offizieller Sponsor und Partner von dem 27-jährigen Rennfahrer aus Wellen. Die Partnerschaft entstand 2015, als Dominique Schaak in der damaligen ADAC Procar unterwegs war. 2016 sowie 2017 unterstützte Inhaber & Geschäftsführer Axel Nikiferow den Rennfahrer aus der Magdeburger Börde zwei weitere Jahre. Zusammen erlebte man eine erfolgreiche Zeit. Nun wird auch 2018 das Firmen-Logo von dem regionalen Küchenstudio auf dem Rennwagen von Dominique strahlen. Ein weiteres Highlight für das engagierte Unternehmen ist das 25 jährige Firmen-Jubiläum. "Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit. Ich weiß, dass Herr Nikiferow absoluter Porsche Fan ist und ich fahre auf einem Porsche. Aber ich denke, dass hat die Entscheidung über die weitere Partnerschaft nicht beeinflusst. Der Küchenchef unterstützt mich nun bereits vier Jahre und dafür bin ich sehr dankbar. Ohne starke Partner an seiner Seite wäre der Motorsport gar nicht möglich. Ich wünsche mir, dass der gemeinsame Weg noch lange weitergeführt wird" so Schaak.

Schaak in der Vorbereitung auf eine harte Saison!

IMG 0106Das neue Jahr ist angebrochen. Nun geht es auch für den 27 jährigen Wellner in eine harte Vorbereitung. Der erste Test im italienischen Misano ist nicht mehr weit entfernt. Bereits ende Februar macht sich Dominique Schaak auf den Weg nach Italien. Anschließend geht es für den Porsche Pilot in Richtung Tschechien nach Most zum nächsten Test. Dafür macht sich Dominique ordentlich fit. Neben dem verpflichteten Ärzte Check Ups stehen auch Sponsoren Events und das tägliche Training an der Tagesordnung. Doch wie stehen die Chancen in der kommenden Saison? "Wie die Chancen stehen werden wir im laufe der Saison sehen. Ich hoffe ich kann mich schnell an mein neues Cockpit gewöhnen und maximale Leistung abrufen. Das Team und ich müssen uns aufeinander einspielen. Ich blicke aber immer positiv auf eine neue Saison". so Schaak. Dominique pilotiert in dieser Saison einen Porsche Cayman GT4 für Allied Racing. Neben der GT4 Series ist auch ein Einsatz im Porsche Sports Cup bei seinem Heimrennen in der Motorsport Arena Oschersleben geplant. Somit steht für Schaak ein straffes Programm an. "Ich freu mich auf die kommenden Herausforderungen. Desto mehr ich im Wagen sitze, umso mehr Kilometer spule ich ab. Und genau das brauche ich dieses Jahr. Ich möchte viel lernen und es dann natürlich im Rennen umsetzen. Ich bin voll motiviert und kann es kaum erwarten". erklärt Schaak abschließend.

IXPROM GmbH wird neuer offizieller Partner von Dominique Schaak!

Logo mit Schatten weissDominique Schaak präsentiert zum Jahresende bereits einen neuen Partner für die Saison 2018. Mit der Firma IXPROM Handels GmbH aus Tangerhütte bekommt der 27 jährige Wellner einen starken Partner aus der Region an seine Seite. Die Firma IXPROM hat sich auf Textilien, Stickerei sowie Werbeprodukte und Druckverfahren aller Art spezialisiert. IXPROM arbeitet mit professionellen Industriestickmaschinen  (Mehrkopfstickmaschinen) und sind in der Lage auch kurzfristige Aufträge schnell und zuverlässig abzuwickeln. Das Personal wird ständig geschult und wir können ihnen Service aus einer Hand liefern. Textilhandel mit allen gängigen Marken. IXPROM ist Vertragshändler der Marken HAKRO, James and Nicholson, ADLER cz. und MASCOT. Sonderanfertigungen von Poloshirts, Hemden, Sweatshirts,  Schals, Fleecejacken, Caps und Mützen gehören zu unserem Standard. Inhaber und Geschäftsführer Rene Buchholz freut sich auf die neue Art der Werbung im Motorsport und äußert sich: "Ich freue mich unseren regionalen Rennfahrer zu unterstützen. Es ist eine andere Art der Werbung. Jeder kennt die Ballsportarten, doch den Motorsport bekommt man nicht immer so exklusive geboten. Es ist eine super Werbeplattform und bietet einen Mehrwert den ich interessant finde". Dominique Schaak freut sich ebenfalls über seinen neuen Sponsor und blickt auf die kommende Saison. "Ich freue mich rießig über die Unterstützung. Ich habe mir die Firma IXPROM  in Tangerhütte vor Ort angucken dürfen und bin von der Arbeit begeistert. Ein sehr herzliches und motiviertes Team. Ich freue mich auf die Zusammenabeit." so Schaak abschließend. Mehr informationen zur Firma IXPROM Handels GmbH finden Sie unter: http://ixprom-werbung.de/

Schaak wechselt in den GT-Sport!

051017PG Schaak5Der 27 jährige Wellner Dominique Schaak wagt 2018 den Wechsel vom Tourenwagen in den GT-Sport. Sein neuer Arbeitsplatz wird in einem Porsche Cockpit sein, genauer gesagt in einem Porsche Cayman GT4. Den testete Schaak bereits im Oktober bei einem Präsentationstag auf seiner Heimstrecke in der Motorsport Arena Oschersleben. Ins Lenkrad greift Schaak für das Allied Racing Team aus Huglfing. Für den Rennfahrer aus der Börde ist es ein neuer Schritt und zugleich eine Herausforderung. Bereits 2016 testete Dominique Schaak ein Lamborghini Huracan GT3 für ein ADAC GT Masters Cockpit. Jedoch blieb er dem Tourenwagensport erhalten. Nun soll der Weg in den GT-Sport führen.

 

Ich habe lange überlegt welchen Weg ich 2018 gehen möchte, und in welcher Rennserie ich starte. Bei dem Test im Oktober mit Allied Racing war ich überzeugt das ich den Sprung in den GT-Bereich wagen möchte. Das Team hat in der Vergangenheit viele Erfolge gefeiert. Sie arbeiten sehr professionell und ich fühle mich wohl. Das ist für mich als Fahrer sehr wichtig. Das hat mich schlussendlich überzeugt. Natürlich ist der Umstieg von einem Frontgetrieben Tourenwagen auf ein Heckgetriebenes GT-Fahrzeug mit deutlich mehr Leistung nicht leicht am Limit zu bewegen. Ich fuhr die ganzen Jahre lediglich Frontgetriebene Tourenwagen. Ich  muss einiges lernen, aber ich gebe 100%“. erklärt Schaak.

 

Der GT4 Sport ist in vielen Ländern stark im Vormarsch und spielt immer mehr eine wichtige und tragende Rolle im Internationalen Motorsport. Für Dominique Schaak steht nun eine harte Vorbereitung auf dem Plan sowie zahlreiche Testkilometer. Nach dem Kartsport sowie dem ADAC Logan und ADAC Chevrolet Cup, pilotierte Schaak auch kurze Zeit einen Formel Renault Boliden. Danach startete Dominique in verschiedenen Tourenwagen Serien und feierte einige Erfolge, unter anderem in der ADAC Procar, dem Deutschen Tourenwagen Cup. Zuletzt ging Dominique im Renault Clio Cup Central Europe an den Start. In welcher Serie Dominique ins Lenkrad des Porsche Cayman GT4 greift, ist bis dato noch nicht entschieden. In zahlreichen Rennserien kann der Porsche Cayman GT4 eingesetzt werden, darunter zählt zum Beispiel der Porsche Sports Cup, die GT4 North European Series sowie der GT4 South European Series. Außerdem sind weitere GT4 Serien der Veranstalter in Planung.

 

Aktuell haben wir uns noch nicht entschieden in welcher Serie ich für Allied Racing an den Start gehe. Momentan sind sporadische Einsätze geplant. Ob darüber hinaus noch mehr Einsätze stattfinden, wird noch in der Winterpause entschieden. Doch fest steht, es wird ein Porsche für Allied Racing sein“. so Schaak abschließend.

 

Foto 08.10.17 21 13 03

Foto: Maria Manneck