News

Zum zweiten mal der Carlo FAN Award!

1Der Carlo Community Fan Award ist der Preis der an jedem Rennwochenende einem Fahrer für gute Leistungen auf und neben der Strecke nach einem FAN Voting verliehen wird. Dominique gewann bereits den Carlo Award auf dem Lausitzring. Am Samstag bekam der DTC Neuling auf dem Salzburgring zum zweiten mal hintereinander den Carlo verliehen und zeigt damit das er in der DTC Familie gut angekommen ist.

"Ich bin sehr glücklich darüber den Carlo erneut verliehen bekommen zu haben, das zeigt mir das ich auf einen guten Weg bin und hoffe das ich den Fans auch immer etwas zurückgeben kann" so Dominique.

 

"Ich nehme jeden Kampf an"! Schaak fokussiert auf Salzburg!

2Am kommenden Wochenende vom 24.-26. Juli finden Rennen Nummer 7 und 8 der DTC ADAC Procar auf dem Salzburgring statt. Auf Gesamtrang 3 liegend reist der Wellner Dominique Schaak zum Gastspiel nach Österreich und hofft dort einen weiteren Schritt nach vorne machen zu können. Auf dem Lausitzring gelang es dem Glatzel Racing Piloten gleich zweimal mit Platz 2 auf das Podium zu fahren und sich im Titelkampf zurück zu melden. Momentan liegt der 24 jährige DTC Neuling nur einen Punkt hinter Matthias Meyer den es in Salzburg zu schlagen gilt. "Auf dem Lausitzring haben wir den Schritt in die richtige Richtung gemacht. Auf dem Salzburgring sind die Karten wieder neu gemischt. Es wird sicher spannend zusehen sein wo wir stehen. Ich nehme jeden Kampf an und fahre nicht nach Salzburg um zu verlieren. Das Team macht einen super Job und wir geben alles um wieder ganz vorne zu sein". so Schaak. Auf dem Salzburgring geht die Deutsche Tourenwagen Challenge in ihre Halbzeit. Wie es für Dominique in Salzburg lief erfahren Sie hier!

Dominique erneut für den FAN Award nominiert!

3Es ist erst 3 Wochen her da bekam Dominique sein ersten Carlo Community FAN Award verliehen. Nun ist der 24 jährige erneut für den Carlo Award nominiert.

In Salzburg soll der begehrte Award am 25. Juli verliehen werden. Für den Carlo Preis wird im Normalfall nur einmal pro Saison nominiert. Bei dem DTC Neuling machte man zum ersten mal eine Ausnahme durch Fannahen Motorsport zum anfassen wo Dominique am Lausitzring überzeugte.

Um für Dominique zu stimmen, können Sie einfach auf das Bild klicken, so gelangen Sie direkt zum Voting!

Schaak zurück in den Top 3!

41Am vergangenem Wochenende machte die DTC auf dem Lausitzing im Rahmen der ADAC GT Masters Halt. Rennen Nummer 5 und 6 standen auf dem Zettel der Akteure. Für DTC-Neuling Dominique Schaak war es das erklärte Ziel, an seine zuletzt gezeigte Leistung aus dem belgischen Zolder anzuknüpfen und sich zurück in die Top 3 der Gesamtwertung zu kämpfen.

Am Freitagnachmittag setzte Dominique Schaak ein erstes Ausrufezeichen mit der zweitschnellsten Rundenzeit im freien Training. Daran sollte sich am Samstagvormittag beim ersten Qualifying nichts ändern und so ging der 24-Jährige aus Wellen von Startplatz 2 in das erste Rennen an diesem Wochenende.

Am Start kam Schaak sehr gut aus seiner Startbox weg und griff sogar seinen Teamkollegen Ralf Glatzel an und schob sich nebenbei noch an Victoria Froß vorbei. Nach einer ersten sehr disziplinierten Rennrunde der Protagonisten setzten sich die zwei Glatzel Racing- Piloten Ralf Glatzel und Dominique Schaak vom restlichen Division 2 Feld ab und fuhren einem ungefährdeten Doppelsieg entgegen. Am Sonntagvormittag war Schaak das Glück nicht hold: Im zweiten Qualifying setzte der junge Rennfahrer aus der Magdeburger Börde lediglich eine Rundenzeit mit alten Reifen. Als er auf neue Pneus wechseln wollte, sprang sein 195 PS starker Ford Fiesta ST nicht mehr an. Die Lichtmaschine streikte und so musste sich Schaak mit Startplatz 3 begnügen. „Ich konnte keine Rundenzeit mit neuen Reifen setzen, dennoch bin ich froh, dass meine gefahrene Rundenzeit wenigstens für Position 3 gereicht hat“, so Schaak dem nicht zufriedenstellenden Qualifying.

Die Ausgangslage für das zweite Rennen war geschaffen und Schaak war klar, dass die Startphase entscheidend sein würde, um einem erbitterten Zweikampf mit dem von Platz zwei startenden Kevin Hilgenhövel aus dem Weg gehen zu können. Doch schon nach Kurve eins durfte der Glatzel Racing- Pilot durchatmen: Mit einem Blitzstart katapultierte sich Schaak an Hilgenhövel und Froß vorbei und folgte seinem Teamkollegen Ralf Glatzel direkt. Nach einer erneuten Hitzeschlacht bei 38 Grad beendete Dominique das zweite Rennen ebenfalls auf Rang 2. „Der Start war so wichtig für mich, ich wusste, dass ich an Kevin und Victoria vorbei muss und wenn das klappt, kann ich das Tempo vorgeben und Platz 2 halten“, erklärte Schaak nach dem Rennen. Mit seinen zwei zweiten Plätzen schiebt sich Schaak jetzt mit nur einem Punkt hinter Matthias Meyer auf Platz 3 in der Gesamtwertung. „Ich bin sehr zufrieden mit dem gesamten Wochenende. Das Team hat einen perfekten Job gemacht und dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Nun gilt es weiter hart zu arbeiten um auch in Salzburg den Erfolg aufrecht zu erhalten. Ich denke das Konkurrenzteam von ETH Tuning wird am Salzburgring stärker sein als hier in der Lausitz. Wir dürfen also auf einen harten Fight gespannt sein“, so ein überglückliche Schaak.

In nur 3 Wochen startet die DTC auf dem Salzburgring vom 24.-26. Juli.

Schaak wird der Carlo FAN Award verliehen!

4Am vergangenen Rennwochenende ging die DTC ADAC Procar in ihren 5. und 6. Meisterschaftslauf, doch das war nicht der einzige Höhepunkt, am Samstag Abend wurde der Carlo Community FAN Award verliehen. Vier Fahrer wurden nach dem Rennen in Zolder nominiert. Unter Reinhard Nehls, Matthias Meyer und Victoria Froß bekam auch Dominique Schaak die Chance auf den begehrten Carlo. Am Abend war es dann auch soweit und Dominique wurde mit 60% der Stimmen der FAN Award verliehen. "Ich bin sehr glücklich den Carlo Award gewonnen zu haben und danken allen die für mich gestimmt haben" so Schaak überglücklich.

Der DTC Neuling zeigte mit dem Verleih des Carlo FAN Awards nicht nur das er auf der Strecke gern gesehen ist, sondern auch neben der Strecke eine gute Figur macht.

Gratulation!

 

Hat der Erfolg auch in der Lausitz bestand?!

5In wenigen Tagen startet die DTC ADAC Procar auf dem Lausitzring im Rahmen der ADAC GT Masters. Der Wellner Dominique Schaak möchte an das letzte Rennen im belgischen Zolder anknüpfen und den Anschluss an die Spitze halten. Der 24 Jährige liegt momentan auf Platz 4 hinter seinem Teamkollegen Ralf Glatzel "Wir dürfen keinen Fehler machen und müssen konzentriert weiter arbeiten, dann stehen die Chancen für ein erfolgreiches Rennwochenende in der Lausitz gut für uns". An den Eurospeedway hat der DTC Neuling eine gute Erinnerung, im ADAC Chevrolet Cup verpasste Dominique in der Vergangenheit nur knapp das Podium und wurde Vierter.

Nun soll das erste Podium in der Lausitz her "Ich mache mir keinen Druck und was am Ende auf dem Zettel steht wird sich zeigen, ich bin aber sehr zuversichtlich und optimistisch das ich erneut erfolgreich sein kann" so Schaak. Um die Rennen verfolgen zu können, gibt es ein Live Timing auf der ADAC Procar Homepage. Wie es für Dominique auf dem Eurospeedway lief, erfahren Sie hier!

Schaak für Carlo Community Award nominiert!

6Eine Auszeichnung die in der DTC sehr beliebt ist, das ist der Carlo Community Award! Dominique ist noch nicht lange ein teil der DTC Familie, doch konnte er sich bereits gut einleben und genießt jede Minute nicht nur im Cockpit sondern auch im Fahrerlager. So wurde der DTC Neuling bereits nach dem Rennen im belgischen Zolder für den Carlo Community Award nominiert. "Ich liebe die Fannähe und fühle mich im Umfeld der DTC sehr wohl. Es freut mich das ich bereits für den Carlo nominiert wurde, das bedeutet mir sehr viel". so Schaak.

Ob der Rennfahrer aus der Magdeburger Börde den Award verliehen bekommt erfahren Sie hier! das Voting findet noch bis zum 03. Juli statt. Es kann auch fleißig gevotet werden, klickt einfach auf das Bild und ihr kommt direkt zum Voting, natürlich bitte für den DTC Neuling Dominique Schaak stimmen =)